Musikausstellung

Instrumente aus seltenen und edlen Holzarten, wiederentdeckte und neue Notenausgaben, findig cleveres und nützliches Zubehör: Diese bunte Mischung außergewöhnlicher Preziosen bietet sich den Besucher:innen auf mehr als 1200m² in den wundervoll historischen Sälen des Regentenbaus in Bad Kissingen im Rahmen der Messe der Blockflötenfesttage 2022.

Verleger:innen, Instrumentenbauer:innen und Fachhändler:innen aus aller Welt lassen mit ihren handgefertigten Instrumenten und Notenausgaben eine Ausstellung entstehen, die weltweit ihres Gleichen sucht. Die wunderbaren und als Weltkulturerbe geltenden Räumlichkeiten verleihen den Exponaten einen würdigen und ästhetisch stimmigen Rahmen.

Zu den zahllosen Ständen der Blockflötenbauer:innen, die den größten Teil der Ausstellung ausmachen, gesellen sich Stände mit Traversflöten, historischen Rohr- und Doppelblattinstrumenten und feinsten Gemshörnern. Daneben runden historische Tasten-instrumente, Drehleiern und Trommeln das Angebot auf das Angenehmste ab.

Eine Ausstellung von Musikinstrumenten lebt zu einem großen Teil vom Ausprobieren und Anspielen der Instrumente. Wo hat man sonst die Möglichkeit so viele verschiedene Instrumente an einem Ort direkt miteinander zu vergleichen?

Für die Besucher:innen, die Blasinstrumente ausprobieren möchten, haben sich die Veranstalter in diesem Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Drei VIR-X® Desinfektionsanlagen ermöglichen es Blasinstrumente auch während der Ausstellung sicher und coronakonform zu desinfizieren. Dieser Service wird den Aussteller:innen und Besucher:innen von der Messeleitung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

VIR-X Anlagen arbeiten auf der Grundlage der desinfizierenden Wirkung von besonderer UV-C-Strahlung und Ozon. Anlagen dieses Herstellers werden von führenden Instrumentenbaubetrieben und europäischen Musikhochschulen zur Desinfektion von Musikinstrumenten eingesetzt. Mit ihrer Hilfe lassen sich Holzblasinstrumente in kurzer Zeit schonend, effektiv innen und außen desinfizieren.

Auch dieser einmalige Service der Veranstalter zeigt die führende Stellung der Messe der Blockflötenfesttage und ermöglicht den Musiker:innen ein sorgenfreies Anspielen der Instrumente.

Denn was ist schöner, als die Messe mit einem gefundenen und erworbenen Schatz verlassen zu können? Das Musizieren mit den neuen Schätzen. Das Stöbern in besonderen Notenausgaben und seltenen Tonträgern gehört ebenso wie die unendliche Zahl an Fachgesprächen zwischen Musikern, Instrumentenmachern und Verlegern zu den Magneten, die das Fachpublikum jedes Jahr erneut magisch anziehen.

Öffnungszeiten der Ausstellung
Freitag: 13:00 – 18:45 Uhr
Samstag: 10:00 – 18:45 Uhr
Sonntag: 10:00 – 14:30 Uhr

[shariff]

KONZERT 7
Menü